Frohe Baba Marta

Posted on Mar 1, 2014

english




babaMarta_2

ЧЕСТИТА БАБА МАРТА –  Frohe Baba Marta

Der erste März ist in Bulgarien der Tag der “Baba Marta” und zeichnet das Ende des Winters. An diesem Tag schenken sich die Menschen einander sogenannte “Martenizi”, kleine rot-weiße Püppchen (namens Pizho und Penda (Пижо и Пенда), geflochtene Armbänder aus roten und weißen Wollfäden – manchmal mit kleinen Schmuckstücken angehängt und wünschen sich “ЧЕСТИТА БАБА МАРТА” – “Glückwunsch zum Großmütterchen März”.
Sie sollen gute Gesundheit, Glück und Wohlstand bringen. Traditioneller Weise sollen sie den Frühling herbei rufen. Wenn dieser nachweislich da ist, zum Beispiel, wenn man den ersten Storch, die erste Schwalbe oder einen blühenden Baum sieht, dann gibt man die “Martenizi” der Natur zurück, indem man sie an einen blühenden Baum oder Strauch hängt. Dabei wünscht man sich selbst und dem Menschen, von dem man das “Marteniza” geschenkt bekommen hat, etwas Schönes.

BabaMarta